Willkommen auf unserer Presseseite

Hier finden Sie immer die aktuellsten Meldungen und Neuigkeiten.
Tragen Sie sich gerne in unseren Presseverteiler ein, Sie erhalten nur die für Ihre Sparte wichtigen Pressemitteilungen. Wir wollen Sie nicht mit für Sie uninteressanten News langweilen.
Als Pressekontakt steht Ihnen

Franziska Roser
F.Roser@Fabb-It.de ; 07621 4221224
gerne zur Verfügung.

Aktuelle Pressemitteilungen

Fabb-It 3D Druck freut sich schon auf die REGIO-Messe Lörrach
(18.-26. März, immer von 10-18 Uhr), Joey Kelly und "Industrie 4.0"

18. Februar 2017
In the Spotlight — Herr Roser von Fabb-It stellt seine Projekte für die REGIO-Messe vor

 

In the Spotlight — Herr Roser von Fabb-It stellt seine Projekte für die REGIO-Messe vor

Wie bereits am vergangenen Freitag in einer Pressekonferenz auf dem Gelände der REGIO-Messe Lörrach bekannt gegeben,
wird Fabb-It auch dieses Jahr wieder mit von der Partie sein. Dabei geht es nicht nur um die bloße Präsenz oder um das Knüpfen von Kontakten,
sondern auch darum, sich in verschiedenen verwandten Bereichen zu engagieren.


Was genau umfasst also dieses Engagement?
Die Antwort hierauf findet sich bereits in dem von Fabb-It ins Leben gerufenen Hallenkonzept "Lörrach Innovativ, Powered by Fabb-It" (Halle 11).
Dieses dient dem Zweck, jungen und/oder innovativen Betrieben eine Plattform zur Präsentation zu bieten, indem diese die Möglichkeit bekommen,
sich, ihre Produkte oder Dienstleistungen vorzustellen und damit besonders auch die Innovationskraft der Region Lörrach zu unterstreichen,
darzustellen und auch zu weiterzufördern.
Das Engagement macht aber nicht schon Halt im regionalen Bereich — auch internationale Aussteller aus aller Welt werden vertreten sein,
so zum Beispiel auch ein IT-Dienstleister aus Indien (Fortius IT Solution), der seine weltweiten Backoffice-Leistungen anbietet.
Danach dehnt sich das Engagement weiter aus auf den Bereich neuer Technologien, innovativer Start-ups und der Start-up-Szene im Allgemeinen.
So soll beispielsweise auch Existenzgründern und Jungunternehmern die Möglichkeit gegeben werden, sich zu vernetzen
oder auch von besonderen Dienstleistungen, die speziell auf Start-ups zugeschnitten sind, zu profitieren.
Was das Engagement in eigener Sache betrifft, so wird die Firma Fabb-It natürlich auch selbst vertreten sein — mit einigen Ständen:
So werden sich beispielsweise erstmalig zwei neue Mitglieder der Fabb-It Gruppe der Öffentlichkeit präsentieren — a) Die "Fabb-It Technologies", ein Sondermaschinenbauer, der sich auf die Anfertigung von "additiven Fertigungsanlagen" (3D-Druckern) für Sonderanwendungen spezialisiert hat b) Die "Fabb-It Cut", ein Dienstleister zum Laserschneiden und -gravieren.
Auch auf dem Zentralstand der Fabb-It UG wird es dieses Jahr wieder einiges zu sehen geben —
es werden verschiedenste Projekte vorgestellt, darunter auch Teile der weltweit ersten mit 3D—Druck−Verfahren produzierten Rakete,
die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Technischen Universität Berlin entwickelt und durch Fabb-It gefertigt wurde.
Des weiteren wird es möglich sein, auf dem Stand der Fabb-It UG einen virtuellen Rundgang durch einen 3D-Druckbetrieb zu machen.
Dazu werden eine VR-Brille (Virtual Reality) und ein Gestell genutzt, das die Bewegungen des Nutzers erkennt und in Bewegung (in der virtuellen Realität) umsetzt.
Weitere innovative Projekte, die man bestaunen können wird, umfassen einen humanoiden Roboter (von der DHBW Lörrach)
und ein Rennteam (durch das Schülerforschungszentrum Phaenovum Lörrach).

Veranstaltung mit Joey Kelly

Als VIP-Gast konnte Joey Kelly, das ehemalige Bandmitglied der "The Kelly Family" gewonnen werden, der bei dieser Veranstaltung auch eines seiner Motivationstrainings halten wird.
Diese findet am Samstag, den 25.03.2017 in Halle 10 im Rahmen des Konzeptes "Lörrach-Innovativ — powered by Fabb-It" statt, in welcher sich die verschiedenen Aussteller nochmals präsentieren.
Im Anschluss wird sich Joey Kelly dann noch einige Zeit nehmen, um mit den Gästen zu reden und Autogramme zu geben.
Außerdem ist geplant, dass dieser im Anschluss an die Veranstaltung auf dem Stand der Fabb-It mit einem 3D-Scanner live eingescannt wird und die dabei entstehende Figur bereits am nächsten Tag auf dem Stand zu sehen sein wird.

Beginn der Veranstaltung: 17:30 Uhr, Halle 10. Eintritt ist im Messebesuch inbegriffen.

Fabb-It 3D Druck führt 24 neue Materialien ein.
Europas größtes Online-Materialangebot im 3D Druck

30.November 2015
Verschiedenste Teile in 3D Druck

 

Das 3D Druck Start-Up Fabb-It, mit Sitz in Lörrach, gab heute bekannt 24 neue Materialien in sein Online- Angebot aufzunehmen. Damit wolle man dem Kunden alle Möglichkeiten des 3D Druck aus einer Hand
eröffnen.
Gerade der Bereich der industriellen Nutzung von 3D Druck und additiver Fertigung soll dabei stärker angesprochen werden.
„Durch die Einführung von Industriekeramik und Metalldruck wollen wir dem industriellen Anwender neue Möglichkeiten in Entwicklung und Design verschaffen“ so Andreas Roser, Geschäftsführer und Gründer von
Fabb-It.

Die Erweiterung der Materialoptionen wird im Dezember als Adventskalender starten.
So soll jeden Tag ein neues Material vorgestellt werden. Der Kunde wird damit, ab dem 24.12.2015, die Auswahl aus 38 Materialien haben. Darunter fallen auch Hochleistungsmaterialien wie Industriekeramiken.
Erstmals wird auch ein eigenes, bisher exklusives Material namens „Rusty Resin“ eingeführt. Dieses richtet sich vornehmlich an Designer und Privatanwender.

Man versteife sich aber nicht nur darauf neue Technologien einzuführen. Auch bisher sehr beliebte Technologien wie beispielsweise das Selektive Laser Sintern werden mit neuen Materialien erweitert.
Mit erfolgreichen Tests und ersten Anwendern in der Industrie, wird das Material PA12-CS vorgestellt.
Ein durch Keramik verstärktes Polyamid welches bisherigen Lasersinter-Teilen in Festigkeit und Optik überlegen ist.
Durch ein online-basiertes Berechnungstool und transparenter Preisberechnung kann jeder Kunde seinen Preis ohne Wartezeiten erfahren und Produktionen beauftragen.
Dabei spielt es keine Rolle ob man Privatanwender oder industrieller Nutzer ist.

„Unser Ziel ist es allen Anwendern die passende Lösung für Ihr Problem zu bieten“
sagt Danny Zech, Kundenbetreuer und Mitbegründer von Fabb-It.
Dies wolle man nicht nur durch ein breites Materialangebot sondern auch durch Serviceleistungen wie Konstruktion, Entwicklung, Veredelung und
persönlicher Beratung erreichen, so Herr Zech weiter.

Auf der neu gestalteten Webseite kann sich jeder einen Überblick über Materialien und Services verschaffen und findet detaillierte Informationen und
Datenblätter über Verfahren und Materialien.

Informationen über das Unternehmen:
Fabb-It UG (haftungsbeschränkt) ist ein Unternehmen im Bereich der additiven Fertigung (3D-Druck) für Privat-, Gewerbe- und Industrieanwender.
Gegründet am 01.01.2014 in Lörrach beschäftigt sich Fabb-It mit der Herstellung und dem Service rund um den 3D Druck. Eigenentwickelte FDM-
Anlagen aber auch gängige Maschinentechnologien im Lasersinter-, Polyjet- und SLA-3D-Druck ermöglichen, zusammen mit einem ausgedehnten Netz
an Partnern, ein vollständiges Portfolio.
Somit darf Fabb-It Kunden wie Continental, BBraun Medical, verschiedenste Fraunhofer Institute oder den Fensterhersteller Weru zu seinen
bisherigen Kunden zählen. Bereits heute werden Serienteile für Automobil und Industrie bei Fabb-It gefertigt.

 

Das Fabb-It Team
Von links nach rechts: Simone Hugenschidt, Franziska Roser (PR und Marketing), Danny Zech (Kundenbetreuung), Andreas Roser (Geschäftsführer), Wolfgang Theiss (Projektmanager), Jessika Krauth

FDM Druck Macroaufnahme waehrend des Drucks
FDM Druck aus der Nähe während des Druckvorgangs

Schichtaufbau eines 3D Druck

Typisches Stufenmuster bei 3D-Drucken

Turbinenmodel aus dem 3D Drucker
Turbinenmodell aus 8 verschiedenen Materialien gedruckt
Bauteil aus 3d gedrucktem Werkzeugstahl
Bauteil aus Werkzeugstahl im DLM-Verfahren (Direct Laser Melting) gedruckt.

Weitere Bilder und Infomaterial gerne auf Anfrage.

Pressemitteilung downloaden Hochaufl�sende Bilder als Archiv downloaden

In den Presseverteiler eintragen